Bewegung mit Hilfe eines Elektro Klapprad `s

Mit einem Elektro Klapprad fit bleiben

Elektro Klapprad

Elektro Klapprad

Heute mal ein ganz anderes Thema zum Thema Zistrosentee, welches aber gar nicht mal so abwägig ist. Nicht jeder Mensch ist gesundheitlich topfit und der tägliche Gang zum Supermarkt oder in die Natur fällt einem zunehmend schwerer. Große Entfernungen sind auch nicht mehr zu meistern mit einem gewöhnlichem Fahrrad, da das treten in die Pedalen anstrengend ist, besonders wenn es bergauf geht. Abhilfe kann hier ein E-Bike sein.

Jedoch ist besonders für ältere Menschen nicht jedes E-Bike geeignet weil es schwer ist auf den Sattel zu kommen weil aus technischer Sicht meist eine Querstange direkt von Sattel zu Lenker angebracht ist. Hier eignet sich ein sogenanntes Tiefeinsteiger Fahrrad wie auf dem Bild hier oben links. Um jetzt das treten in die Pedalen zu erleichtern sollte das Rad bestenfalls auch noch einen Elektromotor haben der beim Treten unterstützt. Dies nennt man das E-Bike oder Pedelec.

Warum jetzt ausgerechnet ein Elektro Klapprad?

Früher hatten die Klappräder einen schlechten Ruf, weil wie der Name schon sagt die Räder mehr geklappert haben als gefahren. Das lag zumeist an der schlechten Verarbeitung. Die heutigen Klappräder sind generell gut verarbeitet, selbst wenn sie wie die meisten Elektroklappräder in China hergestellt wurden. Der Nachteil den die meisten aus China kommenden haben ist die Gewährleistung.

Elektroklappräder haben den Vorteil das sie zum einem einen Elektromotor und zum anderen Klappbar sind. Das heißt, man kann diese Räder auch mal in den Kofferraum oder Wohnwagen legen oder theoretisch sogar im Paket zu seinem Urlaubsort senden. Das zusammenklappen oder auch auseinander dauert in der Regel maximal 15 Minuten eher 5 Minuten. Auch wenn das Elektro Klapprad im Vergleich zu einem „normalen“ Fahrrad mit ca. 25 Kilogramm recht schwer ist, lässt es sich leichter radeln. Meist ist auch der Akku abnehmbar wodurch sich das Gewicht natürlich reduziert.

Welches Elektro Klapprad sollte ich kaufen?

Die heutigen Elektro Klappräder unterscheiden sich meist nicht sehr stark. Man sollte auf diese Merkmale achten:

  • Besser Scheibenbremsen als V-Bremsen
  • Vorderradfederung ist von Vorteil
  • Je stärker der Akku, desto größer meist die Reichweite
  • Teuer ist nicht immer besser

Um die Auswahl zum Kauf zu erleichtern gibt es mittlerweile verschiedene Webseiten oder Vergleichsportale, die allerdings oft eine bestimmte Plattform wie Amazon oder Ebay bewerben und so eine echte Unabhängige Meinung nicht geben. Plattformen die fast alle Anbieter in Deutschland anbieten gibt es demnach selten. Eine Ratgeber und Vergleichsseite mit sehr vielen Modellen finden Sie unter Elektro Klapprad Info***. Hier finden Sie neben Auflistung sehr vielen Elektro Klapprädern auch Tipp und Tricks.

P.S. Vergessen Sie nicht nach den Radeln eine schöne heiße Tasse Zistrosentee zu trinken, oder im Sommer gerne auch leicht gekühlt.

***Anzeige

Print Friendly, PDF & Email
ThHHHHis entry was posted on 12. November 2017. Bookmark the permalink.