Hausmittel gegen die Krätze / Krätzmilben / Scabies

Was ist die Krätze?

kraetze hausmittel behandelnDie Krätze wird verursacht durch den winzigen Parasiten der Krätzmilbe, indem sich die Krätzmilbe in den oberen weichen Hautschichten sich eingräbt. Sie bevorzugt hierbei besonders gerne warme Stellen wie dem Genitalbereich, Achselbereich und Handzwischen.- und Innenflächen. Das „Eingraben“ in die oberste Hautschicht merkt man nicht und ist absolut schmerzfrei und hier juckt es auch noch nicht. Die Krätze fängt erst nach nach 1-2 manchmal auch mehr Wochen an zu jucken, da der Körper Abwehrreaktionen zeigt und man sich ständig kratzen muss. Hat sich das Immunsystem erst einmal darauf eingestellt und wird wiederholt von Krätzmilben befallen fängt es meist nach 1-2 Tagen an zu jucken. Krätze zu bekommen hat nichts mit persönlichem Stand oder Sauberkeit zu tun. Eine einfache Umarmung reicht vollkommen aus.

Typische Symptome der Krätze

DAS typische Symptom der Krätze ist der extrem ausgeprägte Juckreiz, besonders im Genitalbereich und Hände. Es bilden sich bei den betroffenen Stellen eine leichte etwa 2-3 Millimeter große Wölbung auf der Haut. Einmal aufgekratzt entzünden sich diese Stellen sehr oft und führt zu einem weiteren Juckreiz. Diese Stellen sind extrem gerötet und bestenfalls sind Krätzmilben unter einer Lupe leicht zu erkennen.

Variante der Krätze, die Borkenkrätze!

Anders als bei der herkömmlichen Krätze findet bei der Borkenkrätze eine Verhornung der Hautschicht statt. Diese juckt zwar nicht so extrem ist aber wesentlich ansteckender da hier mehr Krätzmilben die Körperstellen befallen haben.

Diagnose der Krätze

kraetze schwangerschaft kinderOft merkt man selber das etwas nicht stimmt. Vielleicht zuviel Sonne und Sonnenallergie bekommen, oder Allergisch auf etwas reagiert! Viele Symptome der Krätze sehen dem ähnlich aus. Sollten dann vielleicht auch Familienmitglieder ähnliche Symptome entwickeln und anfangen sich zu kratzen wird es Zeit einen Arzt bzw. Hautarzt aufzusuchen. Man muss sich deswegen nicht schämen, denn Krätze kann man sich bereits beim Hände schütteln holen. Wer selber ein starken Vergrößerungsglas hat, kann selber erst einmal schauen ob man was an den betroffenen Stellen entdecken kann. Sollten sich hier kleine Tunnel unter der Haut befinden die in einem dunklen Punkt enden, kann man sich schon relativ sicher sein von der Krätzmilbe befallen zu sein. Eindeutiger kann das aber ein Hautarzt mit Hilfe seines Dermatoskop*, welches er über die betroffene Stelle hält. Er erkennt den Parasitären Befall eindeutig und kann entsprechende Medikamente verschreiben. Entsprechende Medikamente sind in der Regel nicht ohne Rezept in der Apotheke zu kaufen. Die meisten Medikamente zur Bekämpfung der Krätzmilben sind Insektizide, auf die nicht jeder Mensch, besonders Schwangere, gut reagiert.

Therapie bzw Hausmittel gegen die Krätze / Krätzmilben / Scabies

Um die Krätze zu behandeln und wieder los zu werden muss vor allem der eigene Lebensraum sauber gemacht und gehalten werden. Kleidung, Handtücher und Bettwäsche sofern dies möglich ist bei 60 Grad waschen oder 1-2 Wochen separat lagern. Man sollte besonders auf die eigene Hygiene achten und sich öfters als sonst waschen oder Duchen/Baden. Bedenke, auch Du kannst andere anstecken. Gehe auf jeden Fall zum Arzt oder Hautarzt Deines Vertrauens.

Maßnahmen die Du treffen solltest:

  • getragene Kleidung, Bettwäsche und Handtücher möglichst bei 60°C waschen.
  • Feine Wäsche 1-2 Wochen separat lagern
  • Den eigenen Lebensraum sauber machen und halten
  • Auf eine vermehrte Körperhygiene achten
  • Darauf achten das Du so wenig Körperkontakt zu anderen hast
  • Geh auf alle Fälle zum Arzt

Gegen den Juckreiz und den Entzündungsstellen der Krätze kann Dich ein Sud aus dem Tee der Zistrose unterstützen, den Du auf die betroffene Stellen aufträgst.


Besucher bewerteten diesen Artikel mit:


*Ebaylink